Bananen Kekse – aus 3 Zutaten

Moin!

Du kennst das sicher: wieder mal sind ein paar Bananen mehr als reif geworden und niemand mag sie mehr so essen.

Was macht man dann am besten damit. Entsorgen ist keine Option!

Ich schäle sie dann meistens und friere sie in Stücken ein.

Kommt dann die spontane Lust auf Süßes, dann gibt es bei uns Bananeneis aus dem Thermomix. Eis geht immer!

Was aber, wenn dann mal die schnelle Lust auf was Süßes kommt und die Bananen noch nicht eingefroren sind?

Dann ist dieses Bananen Kekse Rezept mit 3 – 4 Zutaten eine wunderbare Alternative!

Die Mengen kannst du prima mit meinem Mengenumrechner anpassen.

Die Menge mit 2 Bananen passt perfekt auf den Zauberstein oder den großen Ofenzauberer. 

Mein Tipp: Eine kleinere Menge kannst du auch prima schnell im Deluxe AirFryer backen!

Bei mir war der Backofen noch warm, da hat es sich angeboten, die Kekse auf dem Zauberstein zu backen.

Was machst du mit reifen Bananen?

Hast du auch schon mal Bananen Kekse gebacken? Oder Kuchen?

Ich freu mich über dein Feedback.

Liebe Grüße aus meiner Kombüse, 

𝙺𝚎𝚛𝚜𝚝𝚒𝚗 ❤️

Bananen Kekse

Deluxe Blender
www.knustundknerzel.deKerstin Schall | Pampered Chef® Beraterin
Menge umrechnen 16 Kekse

Zutaten

Zutaten & Zubereitung

  • 200 g sehr reife Bananen
  • 160 g Haferflocken
  • 60 g Schokoplättchen oder -drops
  • 1/2 TL Zimt (optional)

Zubereitung

  • Schäle die Bananen und schnipple sie mit dem Santokumesser auf dem großen Schneidebrett in Stücke.
    Fülle die Stücke in den Deluxe Blender, betätige die PULSE Taste bis es Mus ist.
    Gib die restlichen Zutaten dazu und betätige wenige Male (!) kurz die PULSE Taste zum Vermengen.
    Fette den Zauberstein dünn mit dem Silikonpinsel mit Kokosöl ein.
    Forme den Teig zu Kugeln und verteile sie gleichmäßig auf dem Zauberstein und drücke sie platt. Ich verwende dazu den kleinen Portionierer.

BACKEN: 180 °C - Ober-/Unterhitze - ca. 20 Minuten