Type your search keyword, and press enter

About the Author

Kerstin Schall

Spritzgebäck

Spritzgebäck

mit Haselnüssen
Drucken Pinterest
Umrechnen: 250 g Butter

Zutaten

  • 200 g Puderzucker oder Zucker (TM: 20 Sekunden/Stufe 10)
  • 250 g kalte Butter in Stücken
  • 2 Stück Ei Größe L
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g gemahlene Haselnüsse oder ganze Haselnüsse (TM: 20 Sekunden/Stufe 10)

Anleitungen

  • Zubereitung mit ganzen Haselnüssen und Zucker:
    Haselnüsse mahlen (TM: 20 Sekunden/Stufe 10) und umfüllen.
    Zucker pulverisieren (TM: 20 Sekunden/Stufe 10 und nach unten schieben.
    Butter, Eier, Vanille und Salz dazu (TM: 40 Sekunden/Stufe 4)
    Mehl, Backpulver und Nüsse dazu (TM: 40 Sekunden/Stufe 5)
    Zubereitung mit gemahlenen Nüssen und Puderzucker:
    Verknete alle Zutaten zu einem Teig. (Thermomix: 40 Sekunden/Stufe 5)
    Den Teig fülle ich in die kleine Nixe und stelle ihn kalt. ( ca. 1 -18 Stunden)
    Ich heize meinen Backofen auf 180 Grad O-/U-Hitze vor und forme dann den Teig mit dem Fleischwolf und dem Spritzgebäckaufsatz und lege die Teiglinge auf meine Stoneware. Die Stoneware muss man nicht fetten.
    Bitte achte unbedingt auf die 2/3 Belegung. Belege die Stoneware gleichmäßig.
    Stelle die Stoneware auf deinen Backofenrost unten im Ofen und backe die Kekse 15 – 20 Minuten. Behalte bitte Augenkontakt, denn jeder Ofen backt anders und die Zeit ist variabel gewählt.
    Wenn du 2 Röste oder das Gestell der Grillmatte hast, dann kannst du du auch 2 Steine gleichzeitig mit Umluft bei 160 Grad backen.
    Sobald deine Kekse fertig sind, schlüpfe in deine Silikonhandschuhe und nehme die Stoneware aus dem Ofen. Lasse die Kekse noch ganz kurz darauf ruhen und nehme sie dann mit dem kleinen Servierheber herunter und lasse sie auf dem aufgeklappten Kuchengitter auskühlen.
    Zum Verzieren verwende ich Zartbitter-Kuvertüre.

Handkees

Handkees

eingelegt in Wein & Öl
Drucken Pinterest
Umrechnen: 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Handkäse (Sauermilchkäse)
  • 50 ml Wein
  • etwas Olivenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • etwas Pfeffer
  • etwas Kümmel

Anleitungen

  • Den Handkäse in ein Gefäß (mit Deckel) legen.
    Den Wein mit dem Olivenöl vermengen und dünn über den Käse gießen. Die Zwiebel in Streifen schneiden, auf den Käse streuen und darüber erneut ein wenig von der Wein/Öl-Mischung geben.
    Zuletzt mit etwas Pfeffer und Kümmel würzen. Zusätzliches Salz ist nicht notwendig!
    Das Gefäß mit dem Deckel verschließen und den eingelegten Handkees bei Raumtemperatur (am besten mehrere Stunden) durchziehen lassen.

Video

Notizen

Die Pampered Chef Produkte verwende ich hier:

Tausendschön

Brötchen-Blume mit Vollkorn

Brötchen-Blume mit Vollkorn

Drucken Pinterest
Umrechnen: 485 g Buttermilch

Zutaten

  • 485 g kalte Buttermilch
  • 0,5 g frische Hefe
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 120 g Roggenvollkornmehl
  • 170 g Dinkelmehl Typ 630
  • 8 g Salz

Anleitungen

  • Die frische Hefe und die kalte Buttermilch in die Rührschüssel geben und verrühren.
    Das Mehl hinzufügen und während dem Kneten das Salz einrieseln lassen.
    (TM: 3 Minuten/Teigknetstufe) 
    (Küchenmaschine: Stufe 1 bis sich alles vermengt hat, Stufe 2 bis sich der Teig vom Rand löst)

Tomaten-Kürbis-Soße

Tomaten-Kürbis-Soße

Drucken Pinterest
Umrechnen: 1 Portion

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 550 g Hokkaidokürbis
  • 800 g Tomaten in Stückchen
  • 50 g Tomatenmark
  • etwas Honig optional
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • Käuter

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, vierteln und mit dem Tausendschön in feine Streifen schneiden. Die ungeschälte Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse pressen, den Kürbis waschen, entkernen und in gleichmäßige Teile schneiden. Die Tomaten auch waschen und stückeln oder stückige Tomaten aus der Dose verwenden. Alles in die Stoneware geben und darüber Tomatenmark, etwas Honig (optional), Salz, Pfeffer und Kräuter geben und alles miteinander vermengen. Deckel drauf und für 50 Minuten in den Ofen bei 230 Grad Ober-Unterhitze (ganz unten auf den Rost). Am besten zwischendurch mal testen. Jeder Ofen backt anders. Am ende ggf. etwas kochendes Wasser dazu geben und stampfen bis die Soße die gewünschte Kosistenz hat.
    Schmeckt warm lecker zu Nudeln und kalt auch auf Brot.
    Sollte viel übrig bleiben, dann kann man es auch mit Wasser verdünnen, pürieren und nachwürzen und hat eine leckere Suppe.

Notizen

Gemüse

Gemüse

aus der Stoneware mit Deckel
Drucken Pinterest

Zutaten

  • Gemüse nach Wahl
  • Wasser
  • Kräutersalz optional
  • Kräuterbutter optional
  • Gemüsebrühe optional
  • geriebener Käse optional

Anleitungen

  • Wasche dein Gemüse nach Wahl, schipple es in mundgerechte Stücke und lege es tropfnass in deine Stoneware. Für diese gedünstete Variante musst du bitte eine Stoneware mit Deckel verwenden wie zum Beispiel den Ofenmeister, den kleinen Zaubermeister oder das Grundset. Das Grundset besteht aus der rechteckigen Ofenhexe und dem Zauberstein (Plus).Über dein nasses Gemüse kannst du jetzt noch etwas Wasser geben und Kräutersalz oder Kräuterbutter oder Gemüsebrühe. Mach dazu wie du es am liebsten magst. Dann kommt die Stoneware entweder für 16 Minuten in die Mikrowelle oder 30 -45 Minuten in den Backofen. 

Notizen

Sauerteig-Pizzateig

Sauerteig-Pizzateig

mein liebster Pizzateig
Drucken Pinterest
Umrechnen: 60 g Anstellgut

Zutaten

  • 250 g kaltes Wasser
  • 60 g Anstellgut (Rest vom Füttern, direkt aus dem Kühlschrank)
  • 450 g Dinkelmehl Typ 630
  • 15 g Olivenöl
  • 12 g Salz

Pampered Chef Stoneware

  • White Lady (großer runder Stein)

Anleitungen

  • Wasser und Anstellgut in den Mixtopf/die Rührschüssel geben und verrühren.
    Danach die restlichen Zutaten dazu geben und zu einem Teig kneten.
    TM: 3 Minuten/Teigknetstufe
    Küchenmaschine: Stufe 1 bis sich alles vermengt hat, Stufe 2 bis sich der Teig vom Rand löst.
    Den Teig fülle ich in die 2 Liter Nixe und lasse sie mehrere Stunden in der Küche stehen. Danach in den Kühlschrank. Je länger der Teig dort geht, je mehr Aroma entwickelt sich.

Kekse

Spritzgebäck

mit Haselnüssen
Drucken Pinterest
Umrechnen: 250 g Butter

Zutaten

  • 200 g Puderzucker oder Zucker (TM: 20 Sekunden/Stufe 10)
  • 250 g kalte Butter in Stücken
  • 2 Stück Ei Größe L
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g gemahlene Haselnüsse oder ganze Haselnüsse (TM: 20 Sekunden/Stufe 10)

Anleitungen

  • Zubereitung mit ganzen Haselnüssen und Zucker:
    Haselnüsse mahlen (TM: 20 Sekunden/Stufe 10) und umfüllen.
    Zucker pulverisieren (TM: 20 Sekunden/Stufe 10 und nach unten schieben.
    Butter, Eier, Vanille und Salz dazu (TM: 40 Sekunden/Stufe 4)
    Mehl, Backpulver und Nüsse dazu (TM: 40 Sekunden/Stufe 5)
    Zubereitung mit gemahlenen Nüssen und Puderzucker:
    Verknete alle Zutaten zu einem Teig. (Thermomix: 40 Sekunden/Stufe 5)
    Den Teig fülle ich in die kleine Nixe und stelle ihn kalt. ( ca. 1 -18 Stunden)
    Ich heize meinen Backofen auf 180 Grad O-/U-Hitze vor und forme dann den Teig mit dem Fleischwolf und dem Spritzgebäckaufsatz und lege die Teiglinge auf meine Stoneware. Die Stoneware muss man nicht fetten.
    Bitte achte unbedingt auf die 2/3 Belegung. Belege die Stoneware gleichmäßig.
    Stelle die Stoneware auf deinen Backofenrost unten im Ofen und backe die Kekse 15 – 20 Minuten. Behalte bitte Augenkontakt, denn jeder Ofen backt anders und die Zeit ist variabel gewählt.
    Wenn du 2 Röste oder das Gestell der Grillmatte hast, dann kannst du du auch 2 Steine gleichzeitig mit Umluft bei 160 Grad backen.
    Sobald deine Kekse fertig sind, schlüpfe in deine Silikonhandschuhe und nehme die Stoneware aus dem Ofen. Lasse die Kekse noch ganz kurz darauf ruhen und nehme sie dann mit dem kleinen Servierheber herunter und lasse sie auf dem aufgeklappten Kuchengitter auskühlen.
    Zum Verzieren verwende ich Zartbitter-Kuvertüre.

Hackfleischsoße

Schnelle Hackfleischsoße

wenn es mal schnell gehen muss
Drucken Pinterest
Umrechnen: 750 g Rinderhack

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel groß
  • 1 Stück Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Wein oder Gemüsebrühe zum Ablöschen
  • 750 g Rinderhack (fettarm)
  • 700 g passierte Tomaten
  • 150 ml Wasser (Flasche damit ausspülen)
  • Miracolipulver (selbstgemacht) nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer, Kräuter

Anleitungen

  • Die Zwiebel schälen, vierteln und mit dem Tausendschön in feine Streifen schneiden.
    Die ungeschälte Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse pressen.
    Tomatenmark dazugeben und anbraten.
    Mit etwas Wein ablöschen.
    Das zimmerwarme Hackfleisch dazu geben und anbraten.
    Die passierten Tomaten dazu geben Und etwas Wasser. Ich spüle immer die Flasche aus.
    Dann selbstgemachtes Miracoligewürz nach Geschmack über alles streuen und köcheln lassen.
    Mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.

Vesperstangen

Vesperstangen

Lieblingsteig von Kerstin Schall
Drucken Pinterest
Umrechnen: 485 g Buttermilch

Zutaten

  • 485 g kalte Buttermilch (Inhalt von einem 500 g Becher)
  • 0,5 g frische Hefe & ZEIT (0,5 g entspricht ca. der Größe einer Erbse)
  • 470 g Dinkelmehl Typ 630
  • 120 g Roggenmehl Typ 1150
  • 8 g Salz

Zum Wälzen

  • Dinkelgrieß
  • Roggenmehl Typ 1150

Anleitungen

  • Die frische Hefe und die kalte Buttermilch in die Rührschüssel geben und verrühren.
    Das Mehl hinzufügen und während dem Kneten das Salz einrieseln lassen.
    Teig kneten
    TM: 3 Minuten/Teigknetstufe
    oder mit der Küchenmaschine: Stufe 1 bis sich alles vermengt hat, Stufe 2 bis sich der Teig vom Rand löst.
    Danach darf er abgedeckt ruhen.
    Die Gehzeit des Teiges ist abhängig von der gewählten Hefemenge und Raumtemperatur.
    Ich verwende meistens nur einen Krümel frische Hefe und lasse den Teig dann bei kühler Raumtemperatur über Nacht 18-24 Stunden gehen.
    Wenn es mal eilt, dann verwende ich ca. 5 g frische Hefe und lasse den Teig im Backofen bei eingeschalteter Lampe mindestens 4 Stunden gehen.
    ...und sollte es dir noch mehr eilen, dann nimm noch mehr Hefe und ggf. ne Prise Zucker (damit die Hefe schneller die Arbeit aufnimmt) und lasse den Teig im Backofen bei eingeschalteter Lampe oder 30 Grad gehen. Er sollte sich verdoppelt haben, bevor du ihn backst.
    Nach der Gehzeit gebe ich den Teig auf meine mit Roggenmehl und Dinkelgrieß bestreute Teigunterlage, forme ihn zu einer "Wurst" und mache 6 gleichmäßige Portionen.
    Jede Teigportion ziehe ich leicht auseinander, drehe sie in sich und wälze sie währenddessen in dem Mehl-Grieß-Gemisch und schiebe sie am Ende etwas zusammen.
    Dann lege ich die geformten Stangen auf den mit Mehl-Grieß-Gemisch bestreuten Ofenzauberer (Plus) und gebe nochmal etwas von dem Gemisch darüber.
    Ofentemperatur: 210 Grad Ober-/Unterhitze
    Backen: ca. 45 Minuten

Video

Buttermilch & 6korn Brot

Buttermilch & 6korn Brot

Ein Dinkelbrot mit 6kornvollkornanteil und Buttermilch
Drucken Pinterest
Umrechnen: 750 g Mehl

Zutaten

  • 500 g kalte Buttermilch
  • 0,1 - 1 g frische Hefe & ZEIT (1 g entspricht ca. der Größe einer Erbse)
  • 230 g 6kornvollkornmehl (am besten frisch gemahlen)
  • 280 g Dinkelmehl Typ 630
  • 240 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 10-12 g Salz
  • 50-100 g kaltes Wasser (als Schüttflüssigkeit)

Zum Bearbeiten

  • Dinkelmehl Typ 630 (zum Teig bearbeiten)
  • Kokosöl (zum Fetten der Stoneware bei Bedarf)

Pampered Chef Stoneware

Anleitungen

  • Die frische Hefe und die kalte Buttermilch in die Rührschüssel geben und verrühren.
    Das Mehl und Salz hinzufügen und zu einem Teig kneten. Währenddessen schluckweise die Schüttflüssigkeit dazu gießen bis der Teig schön geschmeidig ist.
    (TM: 3 Minuten/Teigknetstufe)
    (Küchenmaschine: Stufe 1 bis sich alles vermengt hat, Stufe 2 bis sich der Teig vom Rand löst)
    Den Teig abgedeckt 18 - 24 Stunden bei niedriger Raumtemperatur gehen lassen.
    Falten und Formen und in die Stoneware legen. Einschneiden, bemehlen, Deckel auflegen.
    Backen: kalter Ofen - 230 Grad Ober-/Unterhitze - Rost ganz unten - 1 Stunde

Notizen

We use cookies in order to give you the best possible experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our use of cookies.
Akzeptieren